Bremen gegen mainz

bremen gegen mainz

vor 5 Tagen Seit sechs Pflichtspielen wartet Mainz 05 auf einen Sieg. Gegen den SV Werder Bremen können sich die Rheinhessen nach dieser langen. Mai Bremen - Im letzten Bundesligaspiel der Saison gastiert Werder Bremen am Samstag ( Uhr) beim FSV Mainz 05 in der Opel Arena. Mai Werder Bremen hat das Saisonfinale beim FSV Mainz 05 mit () gewonnen. Die beiden Bremer Treffer erzielten Florian Kainz und.

In Mainz freut man sich währenddessen über den ersten Sieg nach sechs sieglosen Partien. Die Gastgeber waren vom Anpfiff an die spielbestimmende Mannschaft.

Der SV Werder Bremen wirkte müde und teilweise nur körperlich anwesend. Dieser Treffer hätte allerdings nicht gezählt, da sich Aaron im Abseits befand.

Auch nach dem Lattentreffer wachten die Gäste nicht auf und ermöglichten den 05ern weitere Chancen zur Führung.

Es hatte sich von Anfang an abgezeichnet und in der Minute war es dann soweit. Der Bremer Pausenschwung war allerdings in der Minute schon wieder beendet.

Jean-Philippe Mateta dribbelte an der Strafraumkante entlang und zog auf das kurze Eck ab. Gbamin erzielt das 2: Es fehlt aber noch an der nötigen Durchschlagskraft.

Osako wird geschickt, ist aber zu langsam und verhakt sich in den Mainzer Abwehrbeinen. Augustinsson ist auf der linken Seite ziemlich frei. Er flankt den Ball flach auf Kruse, dessen Torschuss nicht der Rede wert ist.

Die kommt jedoch viel zu flach. Die zweite Hälfte läuft. Überraschenderweise gibt es keine Spielerwechsel. Jetzt schütteln und in Durchgang zwei besser machen!

Dieser Tweet fasst das Spiel von Florian Kainz ganz gut zusammen:. Kainz würde kurz vor der linken Tür einen Haken schlagen und rechts durchgehen.

Bremen liegt zur Pause völlig verdient mit 1: Fehlpässe und unnötige Ballverluste dominieren das Offensivspiel. Die Defensive wirkt teils fahrig und unkonzentriert.

Bleibt zu hoffen, dass Kohfeldt in der Pause reagiert und eine stärkere Mannschaft den Rasen wieder betritt.

Die zweite Hälfte muss deutlich besser werden. Mit so einer Leistung geht gegen keinen Gegner aus der Bundesliga irgendetwas.

Schöner Seitenwechsel mal von Kruse, der Gebre Selassie sieht. Die Flanke landet erst auf dem Kopf von Osako und dann im Toraus.

Osakos Ballanahme gleicht der einer Hauswand. Vielleicht der schlechteste Bremer in einer schwachen ersten Halbzeit aller Akteure aus dem Norden.

Wieder so ein unnötiger Ballverlust von Eggestein, der momentan völlig untertaucht. Als Fan ist man geneigt zu sagen, dass man heute elf Bremer zur Halbzeit auswechseln kann.

Da war mal eine gute Kontersituation für die Gäste. Kainz trifft abermals die falsche Entscheidung und sorgt für das schnelle Nachrücken der Mainzer.

Werder ist auch defensiv fahrig. Latza und Bell kommen zu drei guten Gelegenheiten innerhalb weniger Sekunden. Werder muss nun aufpassen hier nicht das zweite vor der Pause zu kassieren.

Es geht nicht viel zusammen bei der Mannschaft von Florian Kohfeldt. Die Pässe kommen nicht an. Torgefahr ist nicht vorhanden.

Pokalhammer - Werder fährt zum BVB. Das Ergebnis sorgt erstmal für Ernüchterung. Hoffnung macht die Statistik, die besagt, dass Werder schon drei Mal einen 0: Mateta steht bereit und hat keine Probleme den Ball im Tor zu platzieren.

Jean-Philippe Mateta macht das verdiente 1: Der Ansatz von Gefahr im Mainzer Strafraum. Kruse hat Platz und passt in die Mitte.

Werder erarbeitet sich nun mehr Ballbesitz. Auch die Fans sind akustisch nun da. Die Auslosung ergibt nichts Schönes: Werder darf im Achtelfinale bei Borussia Dortmund antreten.

Schwerer geht es momentan nicht. Werder kommt zu seiner ersten Ecke, nachdem Kruse den öffnenden Pass auf Kainz spielt. Die Ecke bringt nichts ein.

Werder versucht mit einem langen Ball Schnelligkeit ins Spiel zu bringen. Der Ball kommt aber nicht an. Kunde mit der nächsten Chance für den FSV.

Pavlenka ist zur Stelle. Bremen sollte langsam aufwachen und am Spiel teilnehmen. Zeitgleich findet gerade die DFB-Pokalauslosung statt.

Zu einem Duell mit dem HSV kommt es erstmal nicht. Werder wirkt in der ersten Viertelstunde sehr passiv. Fraglich, ob dies taktische Gründe hat. Mainz mit der ersten Ecke im Spiel.

Aaron bringt den Ball rein, keine Gefahr. Erster Schussversuch der Bremer. Max Kruse bleibt vorm Strafraum hängen. Die ersten Minuten gehören trotzdem den Mainzern.

Werder lässt sich hinten leicht ausspielen. Linksverteidiger Aaron flankt exakt auf Mateta, der den Ball an die Latte semmelt.

Wäre allerdings ein Abseitstor gewesen. Bremen lässt die Mainzer erstmal kommen. Kunde kommt zu einem Schuss aus der zweiten Reihe, der weit am Tor vorbei geht.

Foul von Gebre Selassie im Mittelfeld. Mainz versucht das Spiel ruhig aufzubauen. Werder läuft heute wieder mit einer Viererkette auf.

Die Dreierkette letzte Woche ging gehörig in die Hose. Die Teams stehen bereit. In wenigen Augenblicken geht's los. Im Stadion ertönt ,,You'll never walk alone'' während sich die Mannschaften im Spielertunnel auf den Einmarsch warten.

Schiri der Partie ist Guido Winkmann, der auch schon Werders vielleicht bestes Saisonspiel gepfiffen hat. Noch zehn Minuten bis zum Anpfiff.

Die Favoritenrolle dürfte knapp auf Seiten der Bremer liegen. Doch trotz der schwachen Serie der Mainzer sollte man diese nicht unterschätzen.

Viele Auftritte waren sehr positiv zu bewerten. Florian Kohfeldt fand seine Mannschaft gegen Leverkusen sehr naiv.

Die Trainingswoche und die Einstellung der Mannschaft stimmen ihn aber positiv, dass diese Leistung nicht so schnell wiederholt werden wird.

Es wird spannend zu sehen sein, wie Max Kruse und Co. Mit einem Sieg kann Werder heute punktetechnisch mit Mönchengladbach und den Bayern gleichziehen.

Mainz hatte eigentlich einen super Saisonstart hingelegt. Sechs Spieltage später sind ganze zwei Punkte dazu gekommen.

Ziel war eine sorgenfreie Saison. Der momentane Platz 15 spricht nicht unbedingt dafür. Übrigens haben sich knapp 3. Für ein Sonntagabend-Spiel eine respektable Anzahl.

Was erwartet uns heute gegen Mainz? Weitere Infos zur Aufstellung findet Ihr hier! Beide warten aber auf der Bank auf ihren Einsatz.

Das ist unser Team! Eggestein und Pizarro wieder. Die vielleicht wichtigste Personalie findet sich in der Innenverteidigung. Keine wirklichen Überraschungen in der Werderelf.

Florian Kohfeldt schickt den wiedergenesenden Bargfrede wieder für Sahin aufs Feld. Florian Kainz kann nach seiner starken Pokalpartie wieder von Anfang an sein Können unter Beweis stellen.

Gleich zu Beginn der Hinweis: Alle Infos bekommt Ihr natürlich auf unserer Seite und auch hier im Ticker! Er wollte einen souveränen Sieg und bekam ihn auch.

Sieg, Unentschieden, Sieg - macht in Summe sieben Punkte. Der Mainzer Startschuss in die Saison konnte sich sehen lassen.

Bremen Gegen Mainz Video

FSV Mainz 05 vs Werder Bremen 12.05.2018.. Der Schlusslauf der Bremer kam deutlich zu spät. Ganz Beste Spielothek in Breitenworbis finden Spielzug von Mainz Johannes Eggestein flankt von der rechten Grundlinie in den Fünfmeterraum. Hazard tritt die Ecke, aber der Ball ist viel zu lang. Zehn Peruaner spielten bisher in der Bundesliga - aber keiner dieser südamerikanischen Profis erlangte ähnlichen Kultstatus wie Claudio Pizarro r. Aber auch die bringt nichts ein. Ihr könnt zwar das Eurosport-Programm via Sky-Abonnement empfangen - das gilt allerdings nicht für die entsprechenden Bundesligapartien. Ein wuchtiger Linksschuss rewe paysafecard Kruse, den Zentner um den linken Pfosten lenkte, war jedoch die einzige zwingende Gelegenheit, die no deposit bonus mobile casino microgaming die Grün-Weissen daraufhin noch erarbeiteten Auf der fortuna heimspiel Seite geht der Schuss von Hennings deutlich über das Tor. Bei Mainz auch nicht. Weitere Infos zur Aufstellung findet Ihr hier! Die offensive Schlagzahl ist im Vergleich zu den Minuten vor Gbamins Treffer wieder deutlich gesunken. In Bremen geht eine unterhaltsame Partie in die Pause. Die Lichter gehen langsam in Hamburg aus. Wahrscheinlichkeiten für Sieg, Unentschieden und Niederlage: Liga - Übersicht 1. Kainz will mit dem Ball Tempo aufnehmen und in den Strafraum gehen, der Ball verspringt jedoch und landet bei Kruse. Sollte sich nichts mehr verändern geht es für den HSV in die 2. Den Tag kann man sich im Kalender rot anstreichen. Damals war Mainz 05 am Die Samstags-Konferenz am Mainz und Werder geben weiterhin Gas und schenken keinen einzigen Zentimeter her. Kulig wird Nachwuchskoordinatorin in Frankfurt ran. Auch Mainz wechselt aus. Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Marco Friedl rückt dafür in die Anfangsformation. Kunde mit der nächsten Chance für den FSV. Jetzt zieht Kunde aus der zweiten Reihe ab, aber der Ball casino frenzy neben das Tor. Wieder war Pavlenka ohne Chance - und Werder schien schon kurz nach der Halbzeit geschlagen. Minute durch Claudio Pizarro den 2: Der Peruaner kommt nicht richtig hinter play germany Leder und nickt es aus zwölf mittigen Metern weit drüber. Das hat nicht funktioniert: Allerdings ändert auch das weder etwas an der 2: Das könnte Sie auch interessieren. Dieser Treffer hätte allerdings nicht gezählt, da sich Aaron im Abseits befand. Stimmung im Werder-Block beim Einlaufen der Mannschaften. Abpfiff - Werder verliert verdient casino gratis spin 1: Der Schlusslauf der Bremer kam deutlich zu spät. Gleich zu Beginn der Hinweis: Verliert Werder, überwintert der Club nicht nur auf einem Abstiegsplatz, sondern kassiert auch die Kunde kommt zu einem Schuss aus der zweiten Reihe, der weit am Tor vorbei geht. Jetzt wetten mit Betway! Hier geht es zum Stubenshop. Werder ist nun endlich aufgewacht und kommt zu Chancen. Mainz rannte free slot games 4 u Rückstand hinterher und fand immer bessere Lösungen gta 5 casino release die gut gestaffelte Bremer Defensive. Minute 105 gruppe Theodor Gebre Selassie Die drei Punkte tun nba live ergebnisse gut. Linksverteidiger Aaron flankt exakt auf Mateta, der den Ball an die Latte semmelt.

Das befristete Angebot ermöglicht einen kostenlosen Zugriff auf die genannten Inhaltspakete und das für einen Zeitraum von vollen 6 Monaten.

Alle Details zu Sendern, Preisen und weitere Informationen rund um die Telekom-Aktion haben wir euch an gesonderter Stelle zusammengestellt.

Bundesliga in der guten alten Sportschau Sportschau. Bundesliga, jeweils 40 Minuten nach Abpfiff einer Begegnung. Der erste Monat ist kostenlos. Spartensender mischt ebenfalls zur neuen Bundesliga-Saison mit - zumindest was die zeitversetzte Berichterstattung betrifft.

Jeweils am Montag um Empfangsmöglichkeiten von RTL Nitro findet ihr übersichtlich bei und auf netzwelt. Sämtliche Details rund um Angebot und Preise haben wir euch in einem gesondertem Spezial zusammengefasst.

Alternativ greift ihr auf die klassische Übertragung per Radio zurück. Klar, das Angebot klingt verlockend, ihr sucht nach "Bundesliga Live-Stream" und bekommt einen Haufen Seiten angeboten.

Ein Klick, vielleicht noch ein Klick und schon startet der Stream. Gut, hin und wieder müsst ihr mit Rucklern oder Aussetzern kämpfen, aber egal, ist ja kostenlos.

Es gibt nur ein kleines Problem, was ihr hierbei berücksichtigen solltet: Derart Streaming-Portale sind illegal!

Bisher habt ihr euch mit dem Empfang des Streams in einer rechtlichen Grauzone bewegt. Denn mittlerweile bewegt ihr euch nicht mehr in einer Grauzone, ihr macht euch strafbar, wenn ihr einen Stream auf diesen Seiten schaut.

Seiten wie " livetv. Liga könnt ihr live via Internet verfolgen. Die Rechte liegen hier bei der Deutschen Telekom. Der Telekommunikationskonzern überträgt alle Partien live.

Im TV ist die 3. Liga in der ARD zu sehen. Der Sender zeigt dabei auch insgesamt 86 Partien live. Langer Ball auf Kruse in den Strafraum, aber der Ball ist etwas zu lang, er kann den Ball nicht gut annehmen.

Sonst wäre es eine gute Chance gewesen. Er ist sehr aktiv und hat mit seiner Art offenbar auch seine Gegenspieler wachgerüttelt.

Aber ob hier noch der Ausgleich gelingt? Das wäre fast der Ausgleich gewesen. Kruse kommt von links und zieht im Strafraum ab. Zentner holt den Ball gefühlt aus dem Winkel.

Was für ein Schuss. Bremen macht jetzt richtig Druck. Bremen kommt über die rechte Seite. Jetzt bringt auch der Mainzer Trainer neues Personal.

Bremens Moisander kann den Ball aber per Kopf klären. Es spielt hier sehr routiniert. Derzeit sieht es nicht so aus, als ob Bremen hier noch was holen kann.

Aus der resultiert eine Kontermöglichkeit, aber Klaassen sprintet von ganz vorne bis nach ganz hinten, um von Gbamin den Ball wegzugrätschen, den der Ivorer sich etwas zu weit vorgelegt hat.

Vorbildlicher Einsatz von Klaassen. Das ist die Frage. Kainz passt zu J. Eggestein in den Strafraum, der wird vom Gegenspieler behindert und fällt.

Schiedsrichter Winkmann gibt aber nur Ecke. Und die bringt nichts ein. Osako und Kainz müssen raus. Der Mainzer geht mit dem Ball nach innen, Bargfrede geht nicht wirklich ran, also zieht der Ivorer ab - und der Ball zappelt rechts unten in der Ecke.

Torwart Pavlenka hat den Ball erst ganz spät gesehen. Kruse mit einem Volleyschuss. Werder -Trainer Kohfeldt hat sein Team nach zehn Minuten Pause wieder auf den Rasen geschickt, wo sie bei sehr kalten Temperaturen fünf Minuten auf den Gegner und den Anpfiff warten mussten.

Strafe für die träge Vorstellung in der ersten Halbzeit? Spielerisch und taktisch machen das die Gastgeber sehr gut und führt deshalb hier verdient mit 1: Bremen wirkt dagegen träge.

Ändert sich das in der zweiten Halbzeit? Mainz steht gut, verschiebt gut, so dass Bremen bisher kaum ein Durchkommen findet. Mittlerweile sind die Gäste aber besser im Spiel.

Eggestein flankt jetzt mal von rechts, Osako kommt zum Kopfball: Aber da ist kein Druck dahinter, der Ball geht deutlich über das Tor.

Im Gegenzug hat Bremen die Konterchance, aber mal wieder sind die Werderaner zu behäbig. Das dauert einfach zu lange.

Bremens Torwart Pavlenka sieht bei einer Hereingabe nicht sehr sicher aus, lenkt den Ball kurz weiter. Der landet bei Gegenspieler Bell. Der versucht es erst selbst, dann lupft er ihn hoch rein, wo Latza trotz zweier Gegenspieler zum Kopfball kommt, aber der Ball geht links vorbei.

Mainz macht das taktisch gut und macht gut die eigenen Räume dicht. Andererseits finden sie in der Bremer Abwehr immer wieder Lücken.

Flanke von Brosinski von der rechten Seite. Verdiente Führung der Mainzer zu diesem Zeitpunkt. Jetzt mal Bremen mit einer Offensivaktion.

Kruse passt auf Kainz. Aber der wartet zu lange, sein Ball wird abgeblockt. Immerhin gibt es Ecke. Aber auch die bringt nichts ein. Bremen muss bei Borussia Dortmund antreten.

Da muss Bremens Torwart Pavlenka schnell runter. Nach einer Flanke von links springt die Bremer Abwehr unter den Ball durch.

Kunde kommt von hinten angerauscht und zieht flach ab. Aber wenigstens Pavlenka passt auf. Zwei Ecken für Mainz, aber beide werden nciht genutz.

Mateta lupft den Ball auf Quaison. Aber Bremens Moisander passt auf. Zuvor wurde ein Schuss von Kruse abgeblockt. Aber es wäre auch Abseits gewesen.

Latza spielt zu spät auf Martin, so dass er knapp im Abseits steht. Bevor abgepfiffen wird, legt er quer auf Mateta und der Stürmer hämmert den Ball ans Aluminium.

Bremen lässt das Spiel ganz ruhig angehen und schaut sich an, was Mainz so macht. Jetzt zieht Kunde aus der zweiten Reihe ab, aber der Ball geht neben das Tor.

Max Kruse bleibt vorm Strafraum hängen. Die ersten Minuten gehören trotzdem den Mainzern. Werder lässt sich hinten leicht ausspielen. Linksverteidiger Aaron flankt exakt auf Mateta, der den Ball an die Latte semmelt.

Wäre allerdings ein Abseitstor gewesen. Bremen lässt die Mainzer erstmal kommen. Kunde kommt zu einem Schuss aus der zweiten Reihe, der weit am Tor vorbei geht.

Foul von Gebre Selassie im Mittelfeld. Mainz versucht das Spiel ruhig aufzubauen. Werder läuft heute wieder mit einer Viererkette auf.

Die Dreierkette letzte Woche ging gehörig in die Hose. Die Teams stehen bereit. In wenigen Augenblicken geht's los. Im Stadion ertönt ,,You'll never walk alone'' während sich die Mannschaften im Spielertunnel auf den Einmarsch warten.

Schiri der Partie ist Guido Winkmann, der auch schon Werders vielleicht bestes Saisonspiel gepfiffen hat.

Noch zehn Minuten bis zum Anpfiff. Die Favoritenrolle dürfte knapp auf Seiten der Bremer liegen. Doch trotz der schwachen Serie der Mainzer sollte man diese nicht unterschätzen.

Viele Auftritte waren sehr positiv zu bewerten. Florian Kohfeldt fand seine Mannschaft gegen Leverkusen sehr naiv.

Die Trainingswoche und die Einstellung der Mannschaft stimmen ihn aber positiv, dass diese Leistung nicht so schnell wiederholt werden wird.

Es wird spannend zu sehen sein, wie Max Kruse und Co. Mit einem Sieg kann Werder heute punktetechnisch mit Mönchengladbach und den Bayern gleichziehen.

Mainz hatte eigentlich einen super Saisonstart hingelegt. Sechs Spieltage später sind ganze zwei Punkte dazu gekommen. Ziel war eine sorgenfreie Saison.

Der momentane Platz 15 spricht nicht unbedingt dafür. Übrigens haben sich knapp 3. Für ein Sonntagabend-Spiel eine respektable Anzahl.

Was erwartet uns heute gegen Mainz? Weitere Infos zur Aufstellung findet Ihr hier! Beide warten aber auf der Bank auf ihren Einsatz.

Das ist unser Team! Eggestein und Pizarro wieder. Die vielleicht wichtigste Personalie findet sich in der Innenverteidigung. Keine wirklichen Überraschungen in der Werderelf.

Florian Kohfeldt schickt den wiedergenesenden Bargfrede wieder für Sahin aufs Feld. Florian Kainz kann nach seiner starken Pokalpartie wieder von Anfang an sein Können unter Beweis stellen.

Gleich zu Beginn der Hinweis: Alle Infos bekommt Ihr natürlich auf unserer Seite und auch hier im Ticker! Er wollte einen souveränen Sieg und bekam ihn auch.

Sieg, Unentschieden, Sieg - macht in Summe sieben Punkte. Der Mainzer Startschuss in die Saison konnte sich sehen lassen. Der anfängliche Erfolg war aber schnell verflogen.

Die 05er warten seitdem wieder auf einen Sieg mittlerweile sieben Pflichtspiele , holten sogar nur zwei Punkte in den vergangenen sechs Bundesliga-Partien.

Das mag vor allem an der Offensive liegen mit erst fünf Saisontoren. In den vergangenen sechs Bundesliga-Spielen erzielten die Mainzer nur einen Treffer.

Am neunten Spieltag beim 1: Verzichten müssen die 05er sehr wahrscheinlich auf Stammtorhüter Florian Müller. Den Jährigen plagten beim Training am Freitag Sprunggelenksprobleme, weswegen er die Einheit frühzeitig abbrechen musste.

Nun sei das Thema aber vom Tisch. Nach Mainz fahren die Bremer gern. Fünfmal haben sie dort schon gewonnen, fünfmal bei 13 Versuchen in Pflichtspielen.

Zudem haben sie vier Remis geholt. Auch in der Gesamtbilanz steht Werder vorn: Allein auf die Bundesliga bezogen fallen die Zahlen so aus: Zwölf Siege, je sechs Niederlagen und Unentschieden.

Die Statistik für die Bundesliga-Partien in Mainz: Zwölf Spiele, je vier Siege, Remis und Niederlagen.

Rouven Schröder im Klemm-Brett: Die letzten vier Partien gewann Werder. Die letzte Niederlage dort datiert vom Im Mai triumphierte die Kohfeldt-Elf mit 2: Ok Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies.

Abpfiff - Werder verliert verdient mit 1: Jojo Eggestein und Claudio Pizarro sind mittlerweile ins Spiel gekommen.

Bremen gegen mainz -

Mit so einer Leistung geht gegen keinen Gegner aus der Bundesliga irgendetwas. Doch trotz der schwachen Serie der Mainzer sollte man diese nicht unterschätzen. Das mag vor allem an der Offensive liegen mit erst fünf Saisontoren. Max Kruse bleibt vorm Strafraum hängen. Dafür gut bei den Chancen von Kainz 7. Fehlpässe und unnötige Ballverluste dominieren das Offensivspiel.

Author: Mit

0 thoughts on “Bremen gegen mainz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *